Hopfenfüchse

IPA - India Pale Ale

08.03.2018 von Gege

IPA ist eines der vielseitigsten Craft-Biere die Du auf dem Markt finden kannst. Es zeichnet sich durch einen hopfigen Geschmack aus, der von leicht bis hin zu extrem bitter reichen kann. Die fruchtigen Aromen eines IPA’s sind ein Traum für jeden Bierliebhaber.

Die Chancen stehen gut, dass dein erstes Craft-Beer ein IPA (India Pale Ale) war.
Oftmals fällt dann eine dieser beiden Aussagen:

  1. Ich mag IPA’s nicht, die schmecken immer nur bitter.
  2. Ich liebe IPA’s, die knallen richtig und haben immer mega viel Alkohol.

Beide Aussagen treffen aber nur bedingt zu. India Pale Ale ist einer der am breitesten ausgestellten Bierstile und kann somit nicht so einfach mit bitter oder viel Alkohol charakterisiert werden. Es sind eher die fruchtigen Aromen die ein IPA auszeichnen und zu dem machen was es ist – ein echtes Craft-Beer.

Die Geschichte des India Pale Ale

Wie der Name schon vermuten lässt, besteht ein Zusammenhang mit dem Bier und Indien, jedoch ist es nicht so, dass dieses Bier aus Indien stammt.
Die Britten wollten Ihren Landsleuten in den Kolonialgebieten Indiens etwas Gutes tun und Ihnen ein Bier gönnen, wer kann es Ihnen verübeln. Jedoch musste das Bier auf Grund der langen Überfahrt und den extremen Temperaturen irgendwie haltbar gemacht werden. Hierzu fügt die Baumeister dem Bier mehr Hopfen und mehr Alkohol hinzu, was beides als natürliches Konservierungsmittel diente. Und schon war ein neuer unverwechselbarer Bierstil geschaffen.

Besonderheiten:

  1. amerikanischen Stil
    Der IPA-Bierstil ist geprägt von blumigen, fruchtigen, zitrusartigen, piney oder harzigen Hopfencharakteren amerikanischer Hopfenaromen und steht für Hopfengeschmack, Aroma und Bitterkeit. Dies ist seit mehr als einem Jahrzehnt die am meisten eingeführte Kategorie beim Great American Beer Festival und ist der meistverkaufte Craft-Beer-Stil in Supermärkten und Spirituosenläden in den USA.
  2. englischen Stil
    Das englische IPA zeichnet sich durch einen steifen englischen Hopfencharakter (erdig, blumig) und einen erhöhten Alkoholgehalt aus. Englische Hefe verleiht einen fruchtigen Geschmack und Aroma. Anders als sein amerikanisches Gegenstück, schlägt dieser Stil eine Balance zwischen Malz und Hopfen für einen abgerundeten Geschmack.
  3. Doppel- oder Imperial
    Das Imperial India Pale Ale zeichnet sich durch hohe Hopfenbittere, Geschmack und Aroma aus. Der Hopfencharakter ist frisch und offensichtlich durch die Verwendung einer beliebigen Sorte von Hopfen. Der Alkoholgehalt ist mittel-hoch bis hoch und besonders deutlich bei einem mittleren bis hohen Körper. Die Absicht dieses Stils ist es, den frischen und offensichtlichen Charakter von Hopfen zu zeigen.
Bier-Charakter
Sehen:Bernstein bis Kupfer
Riechen:Von Zitrus- und Tropenfrüchte über Pinien bis zu Honig
Schmecken:Dominierender Hopfen mit malzigem Geschmacksträger
Alkoholgehalt:mehr als 7,5 %
Glas:Craftbeer-Master
Trinktemperatur:9 - 13°C
Stammwürze:12,5 - 18,5°P

IPA-Empfehlungen

  • Cannonball - Magic Rock Brewing
  • Sunrise to Sunset - FrauGruber
  • Brewski Barbarian IPA - Beer Hawk